A- A A+

In den vergangenen Wochen und Monaten erreichen uns immer häufiger Hilferufe zum Thema merkwürdig verhaltener Webbrowser. Viele Nutzer haben das Problem, dass sowohl die Startseite als auch der Standard Suchanbieter geändert wurden. Die Einstellungen wieder auf die gewünschte Startseite und Suchanbieter zurückzusetzen schlägt fehlt. Auch finden sich im Browser aufdringliche Werbe Banner auf allen möglichen Seiten, sowie oftmals Meldungen zu PC Sicherheit. Bei einigen Anwendern installierten sich auch wie von Geisterhand aufdringliche PC Backupprogramme, Programme für PC Performance sowie Spiele und weitere Software.

 

In fast allen Fällen ist sogenannte Adware dafür verantwortlich. Die Browsertoolbar DeltaSerach, die auch Startseite wird und sich als Standardsuchanbieter installiert, ist hier besonders häufig anzutreffen. Bei Adware handelt es sich nicht um einen Virus, jedoch ist mit dieser keinesfalls zu Spaßen. Die Software setzt sich im System fest und verändert viele Einstellungen, die zu unerwünschten Ergebnissen führen. So werden die Suchergebnisse im Internet manipuliert um gezielt auf Werbeseiten umzuleiten. Auch wird einem permanent vorgegaukelt der PC sei gefährdet und man wird dazu aufgefordert kostenpflichtige Programme nach zu installieren. Auch manchen Experten Foren wurde auch darüber berichtet, dass spezielle Varianten alle Tastatureingaben mitschneiden und an dritte weiterleiten.

Die Entfernung dieser nervigen Schädlinge sollte man daher nicht auf die lange Bank schieben. Zwar gibt es zum Entfernen mehrere auch zum Teil manuelle Methoden, als sicher und zuverlässig hat sich bei uns in der Praxis jedoch nur die Methode mittels kostenloser Zusatzsoftware herausgestellt. Dazu nutzen wir den sogenannten Adware Cleaner, die sie hier von unserer Internetseite herunterladen können. Nach der Installation der Software starten Sie diese und lassen einen Suchlauf über Ihr System ergehen. Danach entfernen Sie alle Funde. Das Programm Fordert daraufhin zu einem Neustart aus. Dieser sollte dann auch unverzüglich erfolgen, da sich sonst zwischenzeitlich die Adware reaktivieren kann. Nach dem Neustart öffnet sich noch ein Bericht in Form einer Textdatei. Das System ist jetzt sauber.

Wie vermeiden Sie, dass diese Adware auf Ihren PC gelangt? In den meisten Fällen wird die Adware durch die Anwender versehentlich bei der Installation von Freeware, wie z.B. PDF Printern und co. mitinstalliert. Da es sich nicht um einen Virus handelt, verhindert auch die Antivirussoftware nicht die Installation. Laden Sie Software immer nur von Ihnen bekannten und vertrauenswürdigen Seiten herunter, wie z.B. Internetseiten bekannter PC Zeitschriften. Achten Sie bei der Installation von Programmen, die sie kostenfrei aus dem Internetgeladen haben auf die Hinweise während der Installation und entfernen Sie alle Häkchen bei Zusatzprogrammen, die sie nicht installieren wollen.

Für alle Fragen und Hilfe zu diesem und allen anderen Themen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

 

CyCOM Newsletter




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.