A- A A+

Sind Sie sicher, das Ihr Netzwerk nicht schon bereits von Aussen gesehen werden kann?

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eröffnete am 16.06.2011 das Nationale Cyber-Abwehrzentrum (NCAZ). Ziel ist es, kritische Infrastruktureinrichtungen vor Angriffen aus dem Netz zu bewahren, damit sind Einrichtungen mit Bedeutung für das Gemeinwesen gemeint, deren Ausfall für Versorgungsengpässe oder eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit sorgen würde.

 

Seit April befindet sich das Zentrum im Aufbau und beschäftigt aktuell rund zehn Mitarbeiter, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dem Verfassungsschutz und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gestellt werden. Ab sofort wirken am Cyber-Abwehrzentrum auch das Bundeskriminalamt, die Bundespolizei, das Zollkriminalamt, der Bundesnachrichtendienst sowie die Bundeswehr mit.

„Das Schadprogramm Stuxnet und als jüngstes Beispiel der Hackerangriff auf den französischen Atomkonzern EDF (Electricité de France) haben gezeigt, dass auch die IT-Systeme kritischer Infrastrukturen im Fokus von Cyber-Angriffen stehen. Wir müssen feststellen, dass die Gefahr von Angriffen auf diese Systeme zunimmt.“, so Friedrich weiter.

Ein schneller und enger Informationsaustausch über Schwachstellen, Angriffsformen und Täterbilder befähigt das Nationale Cyber-Abwehrzentrum, IT-Vorfälle zeitnah zu analysieren und Handlungsempfehlungen zu geben. Auch die Interessen der Wirtschaft sollen dabei angemessen berücksichtigt werden. Jede mitwirkende Behörde leitet aus der gemeinsam erstellten nationalen Cyber-Sicherheitslage die von ihm zu ergreifenden Maßnahmen ab und stimmt diese mit den zuständigen Stellen und im Übrigen mit den Partnern aus der Wirtschaft und der Wissenschaft ab.

Da Sicherheitsvorsorge am wirksamsten durch Frühwarnung und präventives Handeln erreicht werden kann, will das Cyber-Abwehrzentrum dem Nationalen Cyber-Sicherheitsrat regelmäßig und anlassbezogen entsprechende Empfehlungen vorlegen. Erreicht die Cyber-Sicherheitslage die Dimension einer unmittelbar bevorstehenden oder eingetretenen Krise, berichtet das Nationale Cyber-Abwehrzentrum unmittelbar an den vom Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern geleiteten Krisenstab.

Sichern Sie Ihr Firmennetz vor ungefugten Zugriffen mit unseren Astaro Security Lösungen.

CyCOM Newsletter




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.