A- A A+

Besitzern eines iPhone 5 dürften Probleme mit dem Empfang oder eine schlechte Gesprächsqualität durchaus bekannt sein. Dass es beim aktuellen iPhone zu zahlreichen Gesprächsabbrüchen kommt und wo die Ursache liegt, will nun das österreichische Portal Futurezone in Erfahrung gebracht haben.

 

Ein namentlich nicht erwähnter Netzbetreiber soll demnach heraus gefunden haben, dass es beim iPhone 5 zu doppelt so vielen Gesprächsabbrüchen wie bei anderen Smartphones kommen soll. Einen technischen Anhaltspunkt liefert dafür die so genannte Dropped Call Rate (DCR). Und genau dieser Wert soll beim aktuellen iPhone von Apple besonders schlecht ausfallen.

Die Dropped-Call-Rate hängt in erster Linie von der Implementierung der Signalisierungsprotokolle unde der im Smartphone verbauten Antenne ab.

Die Deutsche Telekom geht aktuell dieser Problematik in enger Abstimmung mit Apple nach und hofft, bald eine zufriedenstellende Lösung finden zu können.

CyCOM Newsletter




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.